Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Der Apple App Store eine Goldgrube

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 22 Dezember 2010 21:43:39 von awdspot
business.jpg

Der vom Soft- und Hardware Apple gegründete App Store ist wohl einer der Hauptgründe, für den Erfolg des iPhone und iPod Touch, es stehen bereits über 200.000 Programme (Stand 2010) zum herunterladen bereit.

Die meistverkauften Programme sind Spiele, die erfolgreichsten Vertreter sin Angry Birds aus dem Hause Rovio und Doodle Jump von Lima Sky, der Grund beide Spiele kosten unter einem Euro und bietet Spielspaß für Stunden. Die riesige Abnehmer Zahl ermöglicht Konzepte von Entwicklern entsprechend gewinnbringen zu verkaufen und eine breite Masse darauf aufmerksam zu machen. Gerade bei Doodle Jump ist die Fangemeinde so groß, dass Hobby-Programmier inoffiziell Doodle Jump für PC entwickelten. Der Preis für die jeweiligen Apps wird von den Entwicklern selbst bestimmt, dabei kosten die meisten Programme unter 5 Euro. Der Clou ist also, geringe Apppreise und damit eine Vielzahl an Verkäufen und der Klausel dass für jede Verkaufte App 30 % des Gewinns an Apple Inc. gehen. Ähnlich wie bei iTunes hatte Apple auch hier wieder eine Vorreiter Rolle und konnte bereits für das Geschäftsjahr 2008 eine Milliarde US-Dollar Umsatz verbuchen. Seit Bestehen wurden über 500 Milliarden Apps heruntergeladen (Stand 2010). Zwar gibt es auch viel Kritik am System von Apple, gerade die Zulassung für die Aufnahme bestimmter Programme ist nicht immer transparent, doch ist gerade die große Zahl an Abnehmern, für Entwickler besonders attraktiv. Der Funktionsumfang des iPhone ist Dank des App Store auf Software-Hinsicht fast grenzenlos. Apple hat mit einem klugen Schritt, sich die Position des Marktführers, in einem extrem schnell wachsenden und lukrativen Wirtschaftszweig sichern können. Franziska Schmeiler franziska.scheiler@yahoo.de


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!