Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Acrylbilder und Acrylmalerei

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 08 Juni 2009 08:37:11 von awdspot

Acrylbilder haben in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Eindrucksvolle Gemälde die von ihren Maler zum Leben erweckt werden. In vielen Buchläden oder Künstlerbedarfsläden gibt es entsprechende Lektüre, die Recht ansehnlich viele Vorlagen, Tipps und Tricks liefern. So das es auch gerade wenn jemand die Acrylmalerei erlernen will, leicht gemacht wird, alles zu verstehen und umzusetzen. Es ist aber noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Acrylbilder werden auf Malkarton oder Leinwand gefertigt, bei beiden verfahren wird die Oberfläche mit weißer Kreide grundiert.Die Art des Keilrahmens kann auch stark variieren, da wären zum Beispiel weniger wertvolle Materialien oder wer sein Gemälde stark an Qualität steigern will, verwendet einen Keilrahmen mit aufgezogener starker Jute. Auch die stärke der Leinwand variiert stark. Malkarton ist meist nicht dicker als 5mm.Wie die Leinwand oder der Malkarton gibt es die verwendbare Acrylfarbe in ganz unterschiedlichen Qualitäten. Man beachte immer die Anzahl der Pigmentanteile. Acrylfarbe aus dem Künstlerladen sind zwar nicht gerade Preisgünstig, aber Acrylfarbe die billig ist, weist meist weniger Farbpigmente auf, daher ist diese dann meist auch nach einiger Zeit verblast und verliert an Leuchtkraft.Dazu kommt das die billige Farbe meist klumpig ist und nicht so ergiebig wie die der besseren Qualität.Wer seine Acrylfarbe jedoch selbst herstellen will kann dies natürlich auch tun.Zum herstellen benötigen Sie Pigmente und Bindemittel. Zunächst die Pigmente mit etwas Wasser besprühen. Danach werden die Pigmente so lange mit Bindemittel an gemischt, bis eine dickflüssige Creme entstanden ist. Am besten mit einen Stößel anreiben oder ein ähnliches Hilfsmittel.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!