Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Akkus haben die Welt verändert

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 19 Mai 2015 16:10:28 von awdspot

Am Anfang des 19. Jahrhunderts baute der deutsche Physiker Johann Wilhelm Ritter die erste Grundform eines Akkumulators, heute schlicht und kurz als Akku bezeichnet. Seine Erfindung basierte auf die Entdeckung von Alessandro Giuseppe Antonio Anastasio Graf von Volta, dem italienischen Physiker aus der Habsburgermonarchie, nach dem die Maßeinheit für die elektrische Spannung international als Volt bezeichnet wird.

Ein wiederaufladbarer Speicher für elektrische Energie auf elektrochemischer Basis, ist die wohl die einfachste Kurz-Definition für einen Akku. Über die kommenden Jahrzehnte hinweg bis heute, wurde die Akkutechnik immer weiter von verschiedenen Wissenschaftlern verfeinert, verbessert und vorangetrieben. Oft wird ein Akku auch als Batterie bezeichnet, obwohl eine Batterie eine nichtwiederaufladbare Primärzelle ist und ein Akku eine Sekundärzelle, die dagegen wiederaufladbar ist. Diese Vermischung bzw. Gleichstellung im deutschen Sprachgebrauch beruht wohl darauf, daß es in der englischen Sprache keine Unterscheidung gibt. Batterie und Akku werden im Englischen nur mit dem Begriff „battery“ benannt. Einer der kompetentesten Akku- und Batterietechnik Systemlieferanten derzeit ist, der Anbieter www.akkutechnik-ka.de. Für Akkus oder Batterien gibt es unzählige Einsatzgebiete und sie sind aus unserer heutigen technisierten Welt nicht mehr wegzudenken. Es gibt daher auch für die verschiedenen Einsatzgebiete unterschiedliche und zweckmäßige Akkus bzw. Batterien. Sehr bekannt sind mittlerweile die Baureihe der Sonnenschein Batterien geworden, die absolut wartungsfrei sind, sich mit einer extrem hohen Lebensdauer auszeichnen und das Preis- und Leistungsverhältnis stimmig ist. Bleigelbatterien sind z. B. im Einsatz bei der Solar-Technik, bei Elektro- und Hybridbooten, elektrische Rollstühlen, Elektro-Mobilen oder auch Golf-Caddies. Auch in Sport und Freizeit werden vermehrt die wichtigen Helfer eingesetzt. Aber nicht nur im privaten Gebrauch werden Akkus oder Batterien benötigt. Ob für Funk- oder Kommunikationsgeräte, Bauleser oder Vermessungsgeräte benötigt, überall sind Akkus oder Batterien z. B. auch in industriellen oder handwerklichen Bereichen zu finden. Kleine Tips zur Pflege von Bleigelbatterien: - Möglichst alle vier Wochen (besonders in den kalten Wintermonaten) aufladen - Nicht längere Zeit im leeren Zustand lagern - Wenn möglich nie komplett entladen


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!