Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Bettnässen: Kein Grund zur Scham

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 18 Mai 2009 18:32:52 von awdspot

Bettnässen kann seelische und körperliche Ursachen haben. Mit Hilfe von Klingelhosen wird versucht, Kindern das eigene Problem bewusster zu machen.

Das Thema Bettnässen ist eines, für das sich viele Menschen schämen, weil sie selbst oder ihre eigenen Kinder davon betroffen sind. Beim Bettnässen handelt es sich jedoch entweder um eine gesundheitliche Störung oder um eine Entwicklungsverzögerung bei Kindern. Für beide Ursachen muss man sich genauso wenig schämen wie für einen Schnupfen. Das Einnässen, das auch unter dem Fachbegriff Enuresis bekannt ist, wird in zwei Varianten kategorisiert. Bei der primären Enuresis spricht man von einer Entwicklungsverzögerung des Kindes, die genetisch bedingt sein kann. Psychische Probleme, die mit dem Bettnässen einhergehen, können Folge aber auch Ursache des Bettnässens sein. Die primäre Enuresis kennzeichnet sich durch einen tiefen Schlaf, aus dem das Kind nur schwer geweckt werden kann, und große Mengen an Urin aus und tritt in einer hohen Frequenz auf. Die sekundäre Enuresis tritt auf, nachdem ein Kind schon sehr lange trocken war und hat meist psychische Ursachen, die häufig im familiären Umfeld zu suchen sind. Kennzeichen dieses Typus sind häufiges Wasserlassen und Wasserlassen beim Kitzeln oder Niesen. Rund jedes vierte vierjährige Kind ist vom Bettnässen betroffen, womit es zu einer der meist verbreiteten Störungen im Kindesalter gehört. Bei Siebenjährigen ist es immerhin noch jedes zehnte Kind, das nachts einnässt. Möchte man gegen diese Belastung etwas unternehmen, sollte man zuerst einen Arzt konsultieren, der die Ursachen untersucht und eine richtige Diagnose stellt, mit der erst die richtigen Maßnahmen getroffen und die Leiden gemindert oder beseitigt werden können. Für Kinder gibt es zum Beispiel so genannte Klingelhosen, die über einen Sensor verfügen, der einen Piepalarm auslöst, sobald er Feuchtigkeit feststellt. Dadurch wird der Patient wach und kann damit lernen, die Signale einer vollen Blase wahrzunehmen, so dass dieses Hilfsmittel im Erfolgsfall schon nach einigen Wochen abgesetzt werden kann.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!