Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Die Geschichte des Wahrsagens

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Sonntag 06 April 2008 15:03:25 von awdspot
horoskope.gif

Die Anekdote des Wahrsagens ist so betagt, wie die Menschheit selbst.Es gab in allen Gruppe zu allen Zeiten bereits Wahrsagungen.Vorhersehen, die Ahnung, etwas zu begegnen oder vorauszusehen, was durch übersinnliche Sinneserfahrungen zu erheben ist.Schon immer war es ein Anliegen, mehr über sich auch und vor allem über die eigene Futur zu erfahren.In der Kulturgeschichte werden verschiedene Praktiken und Methoden zur Wahrsagung zusammengefasst. Diese sollen hierfür fungieren, baldige Geschehenisse
nennen oder auch verborgenes Wissen zu bekommen.

Hellseher oder Wahrsagerinnen nutzen hierbei diverse Methoden wie, das Kartenlegen, das Hellsehen oder das Handlesen.
Die Konzept der Wahrsagung durch das Kartenlegen. Durch die Kartenlegekunst sieht sich die Kartenlegerin in der Lage, mit Hilfe von Spielkarten über die
Part und die Zukunft etwas aufstellen zu können.Von Hellsehen spricht man, wenn irgendwer behauptet auf übersinnlichem Wege Daten zu erhalten, die sich auf einen bestimmten Einzelheit oder eine Mensch
anlehnen.Die Wahrsagung aus der Hand, wird als Chiromantie (Hand) bezeichnet und stammt aus dem Griechischen.Unter Handlesen begreifen die meisten Völker, das Vorhersehen der persönliche Futur.
In schriftlichen Aufzeichnungen des Altertums wird bereits die Tradition des Wahrsagens belegt.Die Wahrsagung wurde im antiken Griechenland eingangs als Gabe der Götter betrachtet. Diese Gabe wurde an bestimmte Leute durch die Götter
verliehen.Das Orakel von Delphie, welches in der griechischen Antike Berühmtheit erlangte, wurde vor allem durch griechischen Könige zyklisch um Rat ersucht.Nicht selten wurden hierbei durch das Orakel die Geschicke Griechenlands, die Entscheidungen über Krieg und Frieden mit getroffen. Die Antike
Griechischenlands ist durchzogen von Legenden um Weissagungen.
Auch in anderen verschiedenen Religionen wird Vorhersehen als besondere göttliche Gabe angesehen.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!