Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Displayport Kabel und ihre Vorteile leicht verständlich erklärt

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 24 Januar 2011 16:54:53 von awdspot
computer.gif

Displayport Kabel sind die neue Generation der Kabel zwischen Rechnern und Monitoren.

Faszination Displayport: Technikinteressierte sind begeistert von den neuen Möglichkeiten, die diese technische Errungenschaft eröffnet. Laien verstehen da meist nur Bahnhof. Aus diesem Grund soll hier einmal verständlich erklärt werden, was ein Displayport überhaupt ist.

Bei einem Displayport handelt es sich um eine Schnittstelle, also einen Steckplatz an Computern und Monitoren. Mittels dieses Steckplatzes und einem Displayport Kabel kann man Rechner und Anzeigegerät miteinander verbinden. Das Displayport Kabel sendet dann Audio- und Videosignale von dem Computer an den Bildschirm.

Der Vorvorgänger des Displayports – VGA – war noch ein analoger Anschluss, der heute kaum noch eine Rolle spielt. Die dadurch vermittelte Bildqualität reicht heute bestenfalls noch dazu aus, Notebooks mit Beamern oder Computer mit minderwertigen Monitoren zu verbinden. Doch auch der direkte Vorgänger des Displayports – DVI – wirkt neben der technischen Errungenschaft reichlich unspektakulär. Die Auflösung, welche durch ein DVI-Kabel übertragen werden konnte, betrug noch 1920x1200 bzw. 2560x1600 Pixel. Das Displayport Kabel überträgt dagegen Videobilder, welche eine Auflösung von 3840x2160 Bildpunkten erreichen können.

Das Displayport Kabel und seine Schnittstelle wurden von mehreren renommierten Firmen, wie beispielsweise AMD (ATI), HP, Dell, Intel und Samsung, gemeinsam entwickelt.

Neben dem normalen Bildschirm, egal ob nun Flachbildgerät oder Röhrenmonitor, kann das Displayport Kabel die gewünschten Informationen theoretisch auch an einen Beamer senden. Verfügt das gewählte Endgerät noch nicht über die neuartige Schnittstelle, kann zwischen das Displayport Kabel und eine HDMI- oder DVI-Schnittstelle auch ein entsprechender Adapter zwischengeschaltet werden. Der Adapter ist dazu da, zwei nicht kompatible Komponenten, wie das Displayport Kabel und die HDMI-Schnittstelle des Monitors, zu überbrücken. Im Falle des HDMI-Anschlusses wird der Spannungspegel mithilfe der zusätzlich durch das Displayport Kabel übertragenen Spannung auf den richtigen Wert angehoben.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!