Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Doppelkarte

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 08 Dezember 2009 16:53:35 von awdspot
autos.gif

Wer auf seinen Namen in Deutschland ein Auto zulassen möchte, muss bei der Zulassungsstelle eine Doppelkarte, auch Deckungskarte oder Versicherungsbestätigungskarte genannt, vorlegen. Wie der Name schon sagt, ist dies eine Bestätigung der Versicherung bzw. ein Nachweis, dass eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung für das Fahrzeug vorliegt. Seit Januar 2003 gibt es die Doppelkarte in der Postkartenform als solches nicht mehr. Seit diesem Zeitpunkt erfolgt nur noch die elektronische Datenübermittlung, die Doppelkarte online wenn man so will.

 

 

Kfz Versicherung in Deutschland

 

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland nötig und sogar Pflicht. Diese deckt im Schadensfall Schadenersatzansprüche ab, die durch einen Unfall oder Ähnliches entstehen können. Dies setzt voraus, dass der Fahrer die Schuld trägt. Nötige Angaben, die zu machen sind, sind persönliche Daten wie Name, Adresse und die genauen Angaben zum Fahrzeug. Die Doppelkarte dient der Zulassungsstelle zur Absicherung, dass auch wirklich die Absicht besteht, einen Versicherungsantrag auszufüllen bzw. der Versicherungsnehmer eine vorläufige Deckung hat. Mit Ausstellung der Doppelkarte oder neu, der elektronischen Datenübermittlung, wird auch seitens der Versicherung signalisiert, den Vertrag abzuschließen. Eine Bestätigung wird bei folgenden Anlässen verlangt.

Es wird ein neues Fahrzeug zugelassen oder es wird das Fahrzeug gewechselt. Des Weiteren bei einem Versicherungswechsel oder bei einer Halterumschreibung. Wer sein Fahrzeug nach einer Stilllegung in Betrieb nehmen will, muss dafür ebenso eine Versicherungsbestätigung vorlegen, wie bei einer Zulassung an einem anderen Wohnort oder einem Kennzeichenwechsel. Seit 2008 gibt es ein noch einfacheres Verfahren. Hier wird sogleich die Zulassung mit einer vom Versicherer gestellten Versicherungsbestätigungsnummer ganz einfach durchgeführt. Auch wenn die klassische Doppelkarte nicht mehr in Umlauf ist, wird so auf deren Basis die Zulassung weiterhin vollzogen.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!