Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Informationen über das Fett absaugen

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 23 April 2009 10:05:16 von awdspot

Nicht jeder Mensch kann einen tadellosen Körper haben. Im Moment träumen jedoch viele Frauen davon, an konkreten Flecken nur noch geringes Eigenfett zu haben. Deshalb begeben sich viele Frauen in die Sicherheit eines Schönheitschirurgen und lassen sich das übrige Fett absaugen. Das Fettabsaugen ist somit ein sehr schonendes Verfahren, das räumliche Fettmengen gezielt beiseite schafft und mit dieser Sache auch die Entwicklung von weiteren Fettzellen an diesen Flecken absenkt. Dem ungeachtet sollte das Fettabsaugen immer auch mit einer Ernährungsumstellung zusammengehen, damit der Leib fortwährend gestählt werden kann. Außerdem ist Sport eine anständige Gelegenheit, in guter Verfassung zu bleiben und einer neuen Fettschürze z.B. im Bauchbereich keinen Vorschub zu leisten. Der chirurgische Eingriff ist demnach eine pure kosmetische Methode, und hilft nicht der kontinuierlichen Therapie von Dicke. Die Fettabsaugung wird vor allem nur dann wahrhaft notwendig, wenn Umrisse des Körpers verfeinert und Cellulite vermindert werden soll. Das Fettgewebe wird dann vornehmlich dort beiseite schafft, wo eine Abmagerungskur nicht den ersehnten Erfolg bringt.

 

Die Fettabsaugung wird unter Zuhilfenahme der beibenannten Tumeszenz-Methode bewerkstelligt. bei diesem Verfahren wird im Vorhinein ein Mischmasch aus Kochsalzlauge, Endorphinen und Lokalbetäubung eingegeben, um die Fettmasse flüssig zu machen. Nach einer kleinen Einwirkungszeit wird dann die richtige Fettabsaugung bewerkstelligt. Eine andere Methode wird unter Zuhilfenahme einer zitternden Kanüle bewerkstelligt, die die Fettmasse vom Rest des Korpus löst. Das Tulip-System wird dagegen mit einer besonderen Absaugvorrichtung bewerkstelligt, die einen Unterdruck im Gewebe produziert, die das Eigenfett löst und dann absaugbar macht.

 

Heute wird auch das Fettabsaugen für den Herrn immer populärer. Bei Männern ruht die Fettmasse vor allem nur noch geringes an Oberschenkeln oder Hinterteil, sondern macht sich vornehmlich im Bauchbereich breit. Kerle verfügen so meist über den klassischen Rettungsring oder über einen Fettwanst, der auch durch Sport nicht völlig beseitigt werden kann. Die Beseitigung einer Fettschürze durch die Liposuktion führt nicht selten auch zu einer zunehmenden Selbstsicherheit des Mannes, der sich im Vorhinein nicht wirklich wohlgefühlt hat. Außerdem dazu muss aber weiterhin Sport praktiziert werden, denn die Fettmasse kann sich im Anschluss daran an weiteren Flecken setzen, was im ungünstigsten Fall zu unansehnlichen Dellen führen kann. Bei einer Methode werden etwa 2 bis 3 Liter Fettgewebe beiseite schafft, sollte es währenddessen zu Missständen kommen, wird eine andere Methode  unausweichlich. Der Chirurg befindet jeweilig im Ausnahmefall, inwieweit mehrere Behandlungen dienlich sein könnten.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!