Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Kinderalltag und Kinderspiele

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 06 Oktober 2009 08:39:38 von awdspot

Der Alltag eines Kindes ist meistens bis ins letzte Detail perfekt durchgeplant. Morgens früh klingelt der Wecker und dann muss es in die Schule gehen, entweder wird es von einem Elternteil gefahren, zu Fuß begleitet oder es kann schon allein zur Schule gehen oder mit dem Bus zur Schule fahren. Nach der Schule gehen Kinder, die ein nicht arbeitendes Elternteil haben, meistens nach Hause um zu essen und anschließend gemeinsam mit dem Elternteil die Hausaufgaben zu erledigen.

 

 

Gehen beide Eltern arbeiten, so geht das Kind dann meistens in den Hort. Dort kann es auch essen und nette Erzieher machen mit ihm zusammen die Hausaufgaben. Natürlich bleibt auch Zeit zum Spielen mit anderen Kindern. Nach dem Hort sind die Kinder dann meistens zu Hause und haben Zeit für sich die sie zum Spielen mit den Eltern, Geschwistern oder einfach für sich verbringen können. Viele Kinder üben schon sehr früh den Umgang mit dem Computer, regelmäßigen Computerunterricht bekommen sie schon sehr früh in der Schule.

Um den Umgang mit dem Computer auch zu Hause zu üben, bieten sich Online Kinderspiele an. So können sie gleichzeitig lernen sich sicher im Internet zu bewegen. Mit speziellen Kindersuchmaschinen können sie Kinderspiele suchen. Dabei gibt es eine unglaubliche Anzahl von Spielen. Es ist alles dabei was das Kinderherz begehrt: Barbiespiele, Tierspiele und Lernspiele. Diese Spiele machen Kindern einen Riesenspaß. Nach dem Spielen ist dann Essenszeit angesagt und es gibt Abendessen. Dann darf noch ein halbes Stündchen Fern geschaut werden und dann gehen die Kinder ins Bett.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!