Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Lederjacken für Motorradfahrer

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 07 März 2011 09:26:33 von awdspot
mode.gif

Motorradfahrer sollten immer mit Schutzkleidung fahren. Allerdings nicht nur die Fahrer selbst, sondern die Mitfahrer benötigen eine komplette Schutzausrüstung, damit im Falle eines Unfalles die Überlebenschancen erhöht wird. Dieser Artikel zeigt die Vorteile von modernen Leder-Motorradjacken.

Moderne Leder-Motorradjacken können auch den Fahrkomfort erhöhen, während sie vor Regen, Schnee und Sonne schützt. Insbesondere an exponierten Stellen wie wie die Knie sind fragil für solche Wettereinflüsse.
Die Leder-Motorradjacke besteht normalerweise aus einem abriebfesten Ledermaterial, welche dazu sorgen soll, dass beim Rutschen über die Strasse nicht erst die Kleidung und dann die Haut abgerieben wird, sondern die Kleidung den Körper genug für dieser Verletzungsart schützt. Lederjacken sind hier widerstandsfester als Textilstoffe, was ebenfalls der Grund für Lederkleidung beim Motorradfahrer ist. Eine gute Lederjacke für Motorradfahrer enthält desweiteren Protektoren, die Aufprall und Reibung schmälern sollen.
Um eine gutes Schutzteil für den Motorradfahrer zu erhalten, sollte man auf zertifizierte Kleidungsstücke nach dieser Norm EN 1621 (Protektoren) beachten. Helme sollten mit ECE 22-05 zertifiziert sein. Bei Lederjacken sollte man auf die Nähte achten, da selbige häufiger beim Abrieb auf der Strasse zerreissen - hier kann die sogenannte Sicherheitsnaht Abhilfe schaffen. Auch sollte auf ausreichenden Protektorenschutz geachtet werden, idealerweise sollten Schultern, Ellenbogen, Hüfte und Knie mit Protektoren geschützt sein.
Daneben tragen viele Motorradfahrer einen Nierengurt, da dieser die Schutzwirkung im Nierenbereich verstärkt. Ein guter Nebeneffekt ist die wärmende Wirkung von dieser Nieren, was das Risiko einer Blasenentzündung minimiert. Daneben wird oft die Motorrad-Lederjacke per Reissverschluss mit der Lederhose verbunden, um eine möglichst nahtlose Verbindung zu schaffen, welche den Fahrer ebenfalls wärmer hält. Außerdem hält diese Verbindung die Jacke beim Sturz am Körper fest.
Neben dem direkten Schutzaspekt im Unfall kann die gute Leder-Schutzjacke gleichwohl indirekt vor einem Unfall schützen: Starke Kälte oder Hitze machen den Fahrer unaufmerksam, er kann sich oft nicht ausreichend auf die Strasse und den anderen Verkehr konzentrieren. Gute Bekleidung hält den Körper auf optimaler Temperatur, welches sich ebenfalls positiv auf die Fahrleistung auswirkt.
Allerdings nicht nur der Kauf einer hochwertigen Lederkombi ist ratsam, genauso die kontinuerliche Pflege und Imprägnierung dieser Lederjacke ist wichtig, damit das Leder nicht spröde und wasserdurchlässig wird.
Wenn der Unglücksfall eingetreten ist und die Protektoren nach dem Unfall noch funktionstüchtig aussehen, sollte darauf trotzdem verzichtet werden. Sie verformen sich oftmals, was wiederrum die Schutzwirkung reduziert.
Aus diesen Gründen ist Schutzkleidung für Motorrad-Schutzkleidung Straßenbekleidung immer vorzuziehen.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!