Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Mate Tee - Der Zauber Südamerikas

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 30 Juni 2010 09:35:34 von awdspot
ernaehrung.gif

Er ist in vielen Ländern Südamerikas zu Hause: Der Mate-Tee. Gewonnen aus der Mate Pflanze auf Anbauflächen in Brasilien, Argentinien oder auch Paraguay, ist er auf seinem Heimatkontinent längst zum National- und Kultgetränk geworden. Besonders die Argentinier stehen auf das aromatische Heißgetränk: Hier beträgt der Pro-Kopf-Konsum rund 6,4 kg pro Jahr.

Früher bezeichnete man nicht den Tee, sondern das charakteristische Trinkgefäß hierfür als Mate – der Tee selbst wurde caiguá genannt. Erst im Laufe der Zeit passte man die Namen an. Die Südamerikaner nutzen spezielle Holzgefäße, um den Tee zuzubereiten und zu trinken. Auch hierzulande bekommt man mittlerweile das traditionelle Equipment in vielen Fachgeschäften. Seit einigen Jahren ist die südamerikanische Teesorte auch in Deutschland sehr gefragt. Nicht nur, weil sie ein gutes Aroma besitzt. Nein, vielmehr deshalb, weil sich angeblich damit hervorragend das Gewicht reduzieren lässt. Zwar greift der Tee nicht direkt in den Fettstoffwechsel ein – doch zügelt er durch seine Bitterstoffe den Appetit, was zu verringerter Nahrungsaufnahme und damit unweigerlich zum Abnehmen führt.

Das Heißgetränk ist sogar als Arzneimittel zugelassen: Mit seinem Koffeingehalt wirkt es sich positiv auf Nerven, Stoffwechsel und Muskulatur aus – und begeistert durch seine anregende und aufmunternde Wirkung. Als Alternative zu Kaffee ist diese Teevariante deshalb besonders empfehlenswert. Dadurch hat der Mate Tee insbesondere für Menschen mit einem empfindlichen Magen besondere Vorteile, auf die belebende Wirkung von Koffein muss somit nicht verzichtet werden. Wer sich bequem mit dem Produkt aus Südamerika eindecken will, kann dies auch in Ruhe von Zuhause in einem der zahlreichen Online-Shops tun. Achten sollte man auf die Frische der angebotenen Teesorten.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!