Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Micro Corporate Design

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Sonntag 30 Januar 2011 11:32:04 von awdspot
werbung.gif

Werbung darf sich nicht verstecken. Bei Werbeplakaten und Bannern gilt: Je größer, desto besser wird auch die Werbewirkung.

Das Plazieren von Werbung ist aus verschiedenen Gründen in den vergangen Jahrzehnten zu einer Kunst geworden. An buchstäblichem Platz mangelt es hierbei eher nicht. Zeitungsannoncen, Flyer und Werbebanner als Einmalmedium lassen sich beinahe beliebig vervielfältigen, beziehungsweise erscheinen in großer Stückzahl. Kinoleinwände, Werbesäulen, digitale Werbezeilen sowie das komplette Online-Werbeangebot sind mit unterschiedlichem zeitlichem und finanziellem Aufwand erneuerbar. Und dann entstehen natürlich in jeder Minute völlig neue Werbeflächen und sogar ganze Technologien. Nein, darin liegt wahrlich nicht das Problem. Die Schwierigkeit ist es, seine Inhalte und Aussagen im Kopf des möglichen Kunden zu platzieren.

Und dessen Aufnahmefähigkeit und Verarbeitungskapazitäten sind nachweislich begrenzt. Der harte Kampf um den Vorrang findet also vorwiegend im Geiste des umworbenen Menschen statt. Dem Krieg im Kopf geht allerdings eine erste Schlacht in der wirklichen Welt voraus. In dieser Schlacht geht es den Werbenden darum, seine von Reizen getragene Botschaft in den Sinn des Menschen zu schmuggeln, eher dieser den Blitzableiter aktiviert, um sich vor dem nicht verarbeitbaren Informationsüberschuss zu schützen. In anderen Worten: Wer am grellsten blinkt, hat gewonnen. Diese visuelle „Direktinjektion“ lässt sich auf verschiedene Weise erreichen. Manche arbeiten mit Schock, andere mit Farben und Licht, wieder andere verlassen sich ganz auf die Kraft von Wortspielen. Da jede geschaltete Werbung automatisch Teil des Corporate Designs ist, wäre es fatal den Druck von Printmedien dem Zufall oder Unsachkundigen zu überlassen. Im Großformat Werbebannerdruck zu betreiben, das ist wahrlich eine Aufgabe für Profis, die ihr Handwerk verstehen. Nur Experten, und selbst die nur mit hochwertiger Ausrüstung, können die Leistung erbringen, die dem Corporate Design auch gerecht wird.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!