Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Neue Trends bei den Erkennungsmarken

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Sonntag 26 Dezember 2010 09:51:09 von awdspot
schmuck.jpg

Fast immer eignen sich US Erkennungsmarken oder Dog-Tags zur eindeutigen Erkennung von gefallenen Soldaten auf dem Feldzug. Auf diesen befinden sich eine eindeutige Ziffer zur Ausweisung und eventuell übrige Informationen zur Person des Frontensoldaten, und dessen Größe. Mittlerweile haben die blanken Schmuckstück gleichwohl eine etwas alternative Eigenschaft.

Täglich entdeckt man diese als an einer Kette um das Handgelenk umgehengte Anhänger. Hauptsächlich bei jüngeren Leuten scheinen sich Hundemarken zu einer bahnbrechenden Modemarke entwickelt zu haben. Ob dies nur an der außergewöhnlichen Form der Dogtags liegt oder ob noch zusätzliche soziale Umstände eine Rolle spielen ist fraglich. Gut möglich allerdings, dass die im übrigen als Erkennungsmarken bezeichneten Schlüsselanhänger in ihrer Aussage in absehbarer zeit mit Chucks, dem blauen Stern oder anderen Bildern der Unabhängigkeit und Ungezwungenheit vergleichbar sind. Ihre Möglichkeiten sind sicher multilateral. Denkbar ist eine Benutzung als Notfallmarke, auf der wertvolle Aussagen eingezeichnet werden. So können bei einem Verletzten, Mediziner etwa direkt die Geburtsdatum des Betreffenden ermitteln. Das kann im Ernstfall Leben retten. Weiterhin ist das Verschicken von Metallmarken als Einladungen zu aussergewöhnlichsten Anstößen enorm modern. Jedenfalls besitzt man später auch gleich eine entzückende Erinnerung an das jeweilige Abenteuer. Wer es schöner mag, jener kann sogar vergoldete oder versilberte Marken verteilen. Geradezu zu speziellen Veranstaltungen wie Gedenktagen, Hochzeitstagen oder Geburtstagen ist das eine praktische Eingebung. Insbesondere weil nicht zuletzt eine Aufschrift, die in die Marke eingezeichnet werden kann, das Mitbringsel enorm individueller gestalten kann. Wahrhaftig sind u. a. noch zahlreiche weiterer Einsatzmöglichkeiten der modischen Dogtags erdenklich. In endlosen Fällen müsste allerdings der mondäne und stilgerechte Aspekt der brillianten E-Marken dominieren.
Nicht zuletzt bei der Textgestaltung ist Einfallsreichtum erwünscht. Will man die Erkennungsmarke verschicken, kann eine liebliche Aufschrift eingeprägt werden.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!