Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Pflanzen werten den Lebensraum auf

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 03 Dezember 2008 11:25:35 von awdspot
umwelt.jpg

Pflanzen sind nicht nur schön, sie sorgen in der Wohnung für ein gutes Raumklima und im eigenen Garten für ein Stückchen unberührte und heile Natur.

Zwar befinden wir uns gerade eher nicht in der Gartensaison und auch die heimischen Zimmerpflanzen haben Ruhepause, dennoch eignet sich auch der Winter, um neue Pflanzen zu erstehen. Pflanzen verschönern nicht nur das Zimmer, sie sorgen auch für eine gute Raumluft. Besonders großblättrige Pflanzen, wie Palmen beispielsweise, können in der Wohnung ähnliches leisten, wie der Wald draußen in der Natur. Wer dann noch auf chemischen Dünger verzichtet, tut sogar innerhalb seines eigenen Lebensraumes etwas Gutes für sich selbst und die Pflanze. Aufpassen muss man vor allem Winter bei dem Heimtransport der Pflanzen. Salopp ausgedrückt dürfen Zimmerpflanzen keine kalten Füße bekommen. Heißt also, darauf zu achten, dass die Pflanze richtig verpackt ist. Manche Pflanzen reagieren sehr empfindlich auf die winterlichen Temperaturen und dies kann schon mal schnell das Aus der Pflanze bedeuten.

Aber auch im Garten oder auf dem Balkon müssten die Pflanzen nun winterfest gemacht worden sein. Der erste Schnee ist gefallen, Frost hat es auch schon gegeben. Wer jetzt noch Geranien oder Petunien auf dem Balkon stehen hat, dürfte sich endgültig von ihnen verabschieden. Man kann sogar etwas für den Umweltschutz auf dem eigenen Balkon tun, in dem man nämlich die Balkonpflanzen im Keller überwintert und nicht jedes Jahr neue kauft.

Dies ist einfacher als mancher denken mag und man glaube es kaum, oftmals ist es so, dass mehrjährige Pflanzen immer schöner und kräftiger werden.

Der Balkon muss nicht mal kahl bleiben, kleine Tannengewächse, Christrosen oder andere Winterpflanzen sorgen auch im Winter für einen schön bepflanzten Balkon und eine hübsche Aussicht für den Bewohner.

Julia Weise-Holtgräwe

webmaster@artikel-basis.com


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!