Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Räuchermännchen haben viele Gesichter

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 02 Juni 2008 21:21:20 von awdspot

Wer sich für die Volkskunst im Erzgebirge interessiert, weiß, dass auch die Räuchermännchen ein Teil des Ganzen sind. Diese wunderbaren Figuren, die im Erzgebirge ihre Wurzeln haben. Die Wurzeln für diese Holzfiguren liegen in dem starken christlichen Glauben, den die Bewohner des Erzgebirges haben. Zu Beginn ihrer Entwicklung waren die Räuchermännchen als Abdeckungen für Räucherkerzen gedacht. Zudem sollten sie dem komfortablen Abbrennen von Weihrauch und dem Transport des duftenden Inhalts dienen. Mit der Zeit wurden sie jedoch zu einem Sinnbild Weihnachtens und auch zu einem wichtigen Dekorationsartikel.

Wer sich für die Räuchermännchen aus dem Erzgebirge interessiert, wird von der Vielfalt und dem vielseitigen Aussehen der Figuren überrascht sein. Die Holzfiguren können zum Beispiel mehrere Berufe haben. Zudem gibt es diese Figuren in einem sehr unterschiedlichen Aussehen. Sie erscheinen als Weihnachtsmänner aber auch als karikierte wichtige Personen. So kann man sich Heidi und Peter ebenso in die Schrankwand stellen, wie die vier Musketiere oder Robin Hood. Die Räuchermännchen haben dabei ein sehr freundliches Aussehen und kommen in verschiedenen Größen daher. Es ist jedoch nachvollziehbar und verständlich, dass die Preise je nach Größe und differieren können. Durch die unterschiedlichen Gesichter der Räuchermännchen kann man jedem Geschmack gerecht werden und sogar das „abgefahrendste“ Hobby befriedigen. Auch ein Räuchermännchen als Biker zu bekommen, ist überhaupt kein Problem. Der Zeitgeist macht vor den geschnitzten Holzfiguren nicht Halt und hat somit zu einer wunderbaren Angebotspallette beigetragen. Daher kann man die Räuchermännchen als Schneemänner mal in alter Tradition, mal ganz neu aufgemacht, erwerben. Wer sich also entscheidet, diese Holzfiguren zu sammeln, kann das auf jeden Fall tun, ohne Angst davor haben zu müssen, dass diese Männchen alle gleich aussehen könnten.


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!