Login

Benutzername

Passwort


Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabfrage



Passwort vergessen?
Neuen Benutzer anmelden

Sie finden hier Ihren Account.

Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

Bewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages
Bewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des BeitragesBewertung des Beitrages


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Bookmark

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Neues

[ Mehr im News Bereich ]

Webspace allein macht nicht glücklich

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 04 Februar 2008 11:10:40 von awdspot

Um im Internet noch aufzufallen, muss man sich längst mehr einfallen lassen als nur ein wenig Webspace mit einer kleinen Homepage zu füllen. Die hat mittlerweile so gut wie jeder und grade eine kleine Unterseite bei einem Gratishoster lockt heute keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor. 

Um sich zumindest ein kleines bisschen aus der Masse zu erheben, ist eine Domain ganz praktisch. Mit dieser Webadresse hat man immerhin einen Ankerpunkt im WWW und kann seine Seite so etwas adeln. Doch Vorsicht! Eine zweit- oder drittklassige Domain bei einem Gratisanbieter kann ganz schnell den gegenteiligen Effekt erreichen. Viel besser ist da eine Top Level Domain im .com oder .de Bereich. So macht auch eine eher mittelmässige Website einen professionellen Eindruck.

Webspace lässt sich nicht nur ideal für das Lagern für Daten im Internet nutzen, es ist auch seine einzige Funktion. Will man also Mehrwertdienste auf der eigenen Webpräsenz nutzen, ist es angebracht über eine Datenbank, Unterstützung für Skripte oder ein paar E-Mail Konten zu verfügen.

Moderne Standards beim Webdesign setzen einige dieser Elemente gar bereits vorraus. Es ergibt also wenig Sinn nur Webspace zu bestellen. Hier endet auch meist das Leistungsspektrum kostenloser Anbieter. Solche Nachteile machen sie natürlich wenig interessant für anständige Websites. Hier greift der Surfer von Welt lieber zu einem Paket mit Webspace, Domain und Zusatzdiensten. So kann die Präsentation im WWW professionell und zeitgemäß jedermanns Selbstdarstellungswünsche befriedigen.

Natürlich reicht all das noch nicht aus, um wirklich aufzufallen. Dies erfüllt erstmal das grundlegende Minimum. Zum Auffallen gehört noch viel mehr.

 

Autor Bastian Müller

alibiabc@googlemail.com


Kommentare zu diesem Artikel
Es sind zur Zeit noch keine Kommentare vorhanden. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar verfassen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!